Unser Gesundheitsmagazin

Gesundheitsinformationen gibt es wie „Sand am Meer“. Was davon aber ist seriös? Wir stützen uns in unserem Magazin auf die renommierte dpa (Deutsche Presse Agentur) und stellen Ihnen hier täglich neue Informationen rund um Gesundheit und Wohlfühlen aus dieser Quelle bereit. Viel Spaß beim Lesen.

O-Beine durch Profi-Fußballtraining im Jugendalter

Fußball zählt zu den beliebtestens Sportarten bei Jugendlichen. Gerade jetzt zum Beginn der WM schlagen die Herzen höher, wenn das Leder rollt. Doch Fußball als Leistungssport im Wachstumsalter kann später Probleme bringen - an den Knien.
mehr anzeigen...

Tipps für den Besuch der Fanmeile

Ist das Wetter schön, zieht es viele Fans zum Fußballschauen nach draußen. Dabei stehen sie meist lange Zeit in der prallen Sonne. Das Deutsche Rote Kreuz gibt Tipps, wie man den Fanmeilen-Besuch ohne Kreislaufprobleme übersteht - und was im Fall der Fälle zu tun ist.
mehr anzeigen...

Was nach Kontakt mit Eichenprozessionsspinner zu tun ist

Gefräßig dringen die Eichenprozessionsspinner in immer mehr Gebiete in Deutschland vor. Die Raupen können Eichen kahlfressen, aber auch für Menschen gefährlich werden: Ihre Härchen führen zu Pusteln und Hautausschlag. Was nach einem Kontakt mit dem Tier wichtig ist.
mehr anzeigen...

Viele Fußamputationen bei Diabetes wären vermeidbar

Schon eine relativ kleine Wunde am Fuß kann bei Diabetes-Patienten lebensgefährlich werden - Amputationen sind keine seltene Folge. Dabei könnten diese schwerwiegenden Eingriffe oft verhindert werden.
mehr anzeigen...

Kontroverse um Online-Spielsucht

Fast jeder zweite Deutsche spielt auf Handy, Tablet oder Computer. Doch wenn das Gedaddel überhand nimmt, wird es problematisch. Gibt es die Krankheit Online-Spielsucht? Die WHO löst eine Kontroverse aus.
mehr anzeigen...

Wenn der «Musikantenknochen» Ärger macht

Meist handelt es sich nur um einen kurzen Aufprall, doch der Schmerz ist riesig. Sich den Musikantenknochen zu stoßen, tut meist extrem weh. Warum ist das so? Und kann es zu einer dauerhaften Beeinträchtigung kommen?
mehr anzeigen...

Tipps für Patienten mit Angst vor dem Arzt

Einen Arzt zu besuchen oder zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen, ist für viele völlig normal. Doch was tun, wenn schon die Vorstellung, einen Arzttermin zu vereinbaren, Panik auslöst? Wo finden Betroffene Hilfe, wenn nicht bei den gefürchteten Männern und Frauen in Weiß?
mehr anzeigen...

Die Bundesbürger greifen früher zum Hörgerät

Beim Anpassen eines Hörgerätes spielt der Spiegel eine große Rolle. Allerdings lassen immer kleinere und leistungsfähigere Geräte die kosmetischen Bedenken oft schwinden.
mehr anzeigen...

So lange trainieren Fußballfans Burger und Softdrink ab

Egal ob in der Kneipe oder zu Hause - wer die WM-Spiele verfolgt, stopft oft manches Essen in sich hinein. Bei einer klassischen Verpflegung aus Burger, Pommes frites und Limo kommen da eine Menge Kalorien zusammen. Wie viel Sport ist nötig, um sie wieder loszuwerden?
mehr anzeigen...

Gesunde Ernährung und Bewegung schützen vor Gallensteinen

Ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind die beste Prävention vor Erkrankungen. Auch bei der Bildung von Gallensteinen sind Übergewicht und zu wenig Bewegung oft mit verantwortlich.
mehr anzeigen...

Kinder nach Kontakt mit Pflanzensaft sofort abwaschen

Wenn Kinder die Natur entdecken, kommen sie mit allen möglichen Pflanzen in Kontakt. Das kann gefährlich werden. Denn einige Pflanzenarten enthalten Säfte, die zu starken Hautreaktionen führen können. Eltern sollten daher sofort reagieren.
mehr anzeigen...

Diabetiker sollten Reisepläne mit Arzt besprechen

Diabetiker sollten vor einer Reise den Arzt aufsuchen. Denn Klimawechsel und Urlaubsaktivitäten können sich auf den Stoffwechsel auswirken. Unter Umständen muss dann die Insulingabe angepasst werden.
mehr anzeigen...

Im Gartenpool lauert unsichtbare Gefahr

Pools im eigenen Garten werden immer beliebter - auch dank günstiger Angebote im Internet und Baumarkt. Doch der Badespaß kann Risiken bergen.
mehr anzeigen...

Ist Pupse verdrücken ungesund?

Man sitzt mit einem Freund zusammen oder mit Kollegen in meinem Meeting. Es ist gerade mucksmäuschenstill. Plötzlich hat man das Gefühl, man müsste pupsen. Das ist schon unangenehm genug. Doch ist es vielleicht sogar ungesund, dieses Bedürfnis zu unterdrücken?
mehr anzeigen...

Kann Geld zur Blutspende bewegen?

Nur etwa drei Prozent der Menschen in Deutschland spenden Blut, viele von ihnen unentgeltlich. Dabei könnten es deutlich mehr sein. Wäre eine angemessene finanzielle Entschädigung die Lösung? Aus Sicht eines Medizinethikers wäre es zumindest einen Versuch wert.
mehr anzeigen...

Frühgeburtenrate bleibt konstant

Kinder, die zu früh und unreif geboren werden, gelten oft als Sorgenkinder, um die sich die Mediziner intensiv kümmern müssen. Da die Mütter immer älter werden, nimmt die Zahl der Frühchen nicht ab.
mehr anzeigen...